Über uns:

Geschichte

Unsere Meilensteine

Ende des 19 Jh. setzte in unserem Land ein richtiger Elektrizitätsboom ein. 1895 waren bereits rund hundert lokale Kraftwerke in Betrieb. Wattwil baute «im Ratzenloch» eine Turbinenstation mit einer Leistung von 50 PS, die am 15. August 1895 die ersten elektrischen Lampen speiste. Als Turbinen- und Wasserwart wählte die Dorfkorporation den Schlossergesellen Bernhard Bichler. Mit dem Einstieg in die Wasser- und Elektrizitätsversorgung hatte er sein berufliches Betätigungsfeld gefunden. Noch im selben Jahr eröffnete er sein eigenes Geschäft für Wasser- und Elektroinstallationen. Wenige Jahre später war die Wattwiler Stromerzeugung bereits völlig ausgelastet. Eine Erweiterung schaffte zunächst Reserven, doch die sprunghaft steigende Nachfrage überstieg bald die Kapazität der lokalen Wasservorräte.

1905 schloss die Dorfkorporation mit dem Kraftwerk Kubel (das später in den St. Gallisch-Appenzellischen Kraftwerken aufging) einen Stromlieferungsvertrag ab. 1915 kam das Ende der Wattwiler Stromerzeugung. Das Kraftwerk Ratzenloch wurde in eine Transformerstation umgebaut.

Zu jenem Zeitpunkt war Bernhard Bichler längst ein erfolgreicher Unternehmer. Die nächste Generation stand bereit: Bernhard Bichler jun. übernahm die Geschäftsführung, sein Bruder Max widmete sich dem Wasseranlagenbau. An Anforderungen fehlte es nicht: Das Telefon begann sich auszubreiten, die ersten Radiostationen gingen auf Sendung, elektrische Haushaltgeräte kamen auf den Markt und die Bichler-Geschichte nahm seinen Lauf.

1928 - Elektro Bichler ist auch im Wattwiler Dorfbild präsent.

1943 - Tod von Firmengründer Bernhard Bichler.

1948 - Tod seines gleichnamigen Sohnes. Dessen Söhne Bernhard jun. Und Kurt übernehmen von heute auf morgen das väterliche Geschäft

1961 - Ausbau des Verkaufs- und Schauraumes, sowie der Elektrowerkstatt. Später kamen Büroräumlichkeiten und eine Radio-/TV-Werkstatt hinzu.

1966 - Tod von Max Bichler

1970 - Die Bichler AG ist massgeblich an der Gründung der Buslinie Lichtensteig–Wattwil–Ebnat-Kappel beteiligt.

1984 - Bernhard Bichler scheidet aus dem Geschäft aus. Mit Urs Bichler übernimmt die vierte Generation unternehmerische Mitverantwortung.

1993 – Eröffnung des ersten Telecom-PTT-Partnershop in der Schweiz im Fachgeschäft der Bichler AG

1996 – «Säntis 2000» Erhalt des Auftrags zum Aufbau der Swisscom-Antennen-Infrastruktur auf dem Säntis

1. Januar 2001 - Die Firma Bichler AG heisst neu Bichler + Partner AG.

1. April 2012 - Oliver Lacher, eidg. dipl. Elektroinstallateur stösst zur Firma und übernimmt die Geschäftsleitung der Bichler + Partner AG. Gleichzeitig wird die Filiale von der ew elektro widmer ag in Ebnat-Kappel und deren Mitarbeiter übernommen

1. April 2013 Oliver Lacher übernimmt alle Aktienanteile der Firma Bichler + Partner AG.

2014 - Übernahme des Hausgeräte-Bereichs der LUMU AG in Nesslau. Deren Haushaltfachgeschäft in Nesslau wird zur dritten Bichler-Niederlassung.

2015 - Die Firma feiert ihr 120-jähriges Jubiläum. Unter dem Motto «Für neue Lösungen mit Zukunft» bekommt das Unternehmen einen neuen, modernen Auftritt.

2016 - Die Bichler-Projektleiter sind mit «Stromer»-Elektrovelos in Wattwil unterwegs und setzten damit ein Zeichen für den Umweltschutz.

2016 - Bichler übernimmt den Bereich Telematik von der fowi Wirtschaftsberatungs GmbH in Bütschwil.

26. Oktober 2018 - Spatenstich für das neue Gewerbehaus an der Schützenmattstrasse 5 in Wattwil.

2018 Gründung der Abteilung Bichler Automation

2020 - Die Bichler + Partner AG feiert ihr 125- jähriges Jubiläum mit der Kampagne «125%».

Januar 2020 - Bezug des Gewerbehaus mit autarker Energieversorgung.

Januar 2020 - Nach jahrelanger Zusammenarbeit mit der Bichler Automation stosst die Firma S-Plan zur Bichler-Familie. Die auf Soleanlagen spezialisierte Firma zieht nach Wattwil und arbeitet noch enger mit der Automationsabteilung zusammen.

1. Mai 2020 - Die neu konstituierte Geschäftsleitung besteht aus den vier Geschäftsführern der jeweiligen Abteilung. Die neu gegründete Administration befasst sich mit administrativen und personellen Aufgaben.